Die Psychologie der Social Shares – was steckt dahinter?

In den Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter und Instagram wird gepostet und geteilt was das Zeug hält. Aber warum teilen wir Facebook Posts, Tweets oder Instagram Fotos? Welche Typen von Menschen sind das, die Ihr Wissen oder Inhalte online weitergeben?

Fakt ist …

… dass laut dem Psychologen Abraham Maslows das oberste Ziel eines Jeden von uns das Streben nach Selbstverwirklichung ist. Wie könnten unser Verlangen nach Geltung und Wertschätzung einfacher und unkomplizierter befriedigt werden als auf Social-Media-Plattformen? Wir teilen, um unserem sozialen Umfeld zu zeigen, wer wir sind und für wen oder was wir uns interessieren. Oder aber auch nur um unsere Mitmenschen zu unterhalten oder Mehrwert weiter zu vermitteln. Die Gründe, warum Menschen Inhalte im Web teilen sind von unterschiedlicher Natur. Wie man es dreht und wendet, wir teilen Beiträge – ob auf der Arbeit, in der Uni oder von zu Hause aus.

Die 6 „Sharer“

Die Infografik „The Psychology of Sharing“ von statpro skizziert die unterschiedlichen Typologien der teilenden Onliner und liefert eine Begründung, warum der- oder diejenige das macht. So kann klar identifiziert werden, welchen „Sharer“ man verkörpert.
Bist Du der Hipster unter den Social Media Usern, der auf kreative und aufsehen erregende Social-Media-Beiträge abzielt, und eher selten die herkömmliche E-Mail als Kommunikationskanal nutzt? Der als durchdacht und einfallsreich geltende Selektive, der ausschließlich über seriöse Quellen in diversen soziale Netzwerken und E-Mail-Verkehr informiert? Oder bist Du auf die Reaktionen und Wahrnehmung deines Umfelds via Facebook und Twitter aus? Dann kannst Du dich zum Boomerang-Typ zählen.
Vielleicht bist Du aber auch der in seiner Natur als entspannt und kreativ erachtete Connector, der maßgeblich sein soziales Leben über Social Media pflegt und organisiert. Oder der hilfreiche und zuverlässige Altruist, der seine Inhalte ausschließlich via E-Mail weiterverbreitet. Zu guter Letzt gibt es noch den Typus des Career ist, der Businessmensch unter den Onliner, der seine Inhalte überwiegend auf Karriereseiten wie XING teilt.

Letztendlich kann sich jeder auf den vielzähligen Social Media Pattformen frei entfalten oder – um an Maslow zu erinnern – die Bedürfnispyramide hinaufklettern um an das Ziel der Selbstverwirklichung zu gelangen. Jetzt seid ihr an der Reihe! Schaut euch die Infografik an und findet selbst heraus, welcher Typ „Sharer“ ihr seid. Los geht’s.

psychology-of-sharing-infographic

 

Quelle: www.statpro.com/psychology-of-sharing-infographic/

Hinterlasse einen Kommentar