#Hashtags – Mehr als nur ein Tastatursymbol

Hashtag Pinnwand

Von der bisher unbeachteten Raute hat sich das Hashtag seit 1988 zum festen Bestandteil der digitalen Welt entwickelt. Die Schlagwörter zu einem bestimmten Thema in Kombination mit dem kleinen Tastatursymbol haben sich bei der Nutzergruppe der Microblogging-Plattformen bereits fest etabliert.

Nachdem die ersten Hashtags durch Twitter das Licht der Social Media Welt entdeckten, positionierte sich das Netzwerk immer mehr als die bedeutsamste Plattform für die Tags. Das konnte Facebookgründer Mark Zuckerberg nicht einfach so mit ansehen und führte auch in Facebook die kleinen Helfer ein.  Aktuell hält sich die Begeisterung von Hashtags bei den Facebook-Nutzern jedoch in Grenzen. Die Nutzung ist nicht so komfortabel wie bei Twitter, da die einzelnen Posts z.B. nicht chronologisch angezeigt werden.

Die kostenlose Foto- und Video-Sharing-App Instagram setzt die Raute dagegen um einiges besser ein. Bei mittlerweile fast allen geposteten Bildern werden von den Nutzern ein bzw. mehrere Markierungen hinzugefügt. Beim Hochladen der Bilder werden die Hashtags automatisch als Links gesetzt. Instagram selbst bietet außerdem auch eine Suche nach Hashtags innerhalb der mobilen App an.

Doch es gibt noch mehr die nachziehen wollen. Auf der virtuellen Fotopinnwand von Pintererst nutzt man Hashtags in Beschreibungen für Bilder, um diese bestimmten Suchergebnissen zuzuordnen. Ein neu gesetzter Pin kann mit einem festgelegten Hashtag auf derselben Seite wie ein bereits beliebter Pin erscheinen und kann sich so positiv auf die Verbreitung des eigenen Pins auswirken.

Auch bei Google+ stellt sich der Einsatz von Hashtags einfach dar. Hier besteht die Möglichkeit in den Einstellungen die entsprechende Funktion anzuklicken, um anschließend ein passendes Tag beim Posten vorgeschlagen zu bekommen. Dieses erscheint dann blau am oberen Rand des Postings. Wörter, die der Nutzer selbst als Tag hinzufügt, werden grau angezeigt. Ein kleiner Bonus: Die Google-Suche unterstützt die in Google+ gesetzten Hashtags und zeigt sie in den ersten Suchergebnissen an.

Weg von der privaten Initiative der Nutzer, haben mittlerweile auch Unternehmen Hashtags für sich entdeckt und setzen diese gerne strategisch für sich ein. Durch die Hastags werden Unternehmensbeiträge den Nutzern angezeigt, die nach dem gewünschten Tag suchen. Die Beiträge verlängern dadurch ihre Haltbarkeit und ihre Reichweite und Sichtbarkeit steigen.

Der Einsatz von Hashtags bleiben vielseitig und vor allem hilfreich, ob im Social Media Bereich oder mit einem Corporate-Hintergrund von Unternehmen.

Aber Bilder sagen ja bekanntlich mehr als tausend Worte. Hier die passende Infografik zum Thema!

The-Power-of-Hashtags-in-Social-Media-Marketing

Quelle: http://digitalmarketingphilippines.com/the-history-and-power-of-hashtags-in-social-media-marketing-infographic/

 

Hinterlasse einen Kommentar