Infografik – Evolution of SEO (1994 – 2014)

Der Prozess der Suchmaschinenoptimierung (SEO) hat in den vergangenen 20 Jahren eine enorme Entwicklung durchlaufen. Eine aktuelle Infografik zeigt, wie SEO in der Vergangenheit wuchs und welche entscheidende Rolle Google dabei spielte. Google und SEO sind seit jeher eng miteinander verbunden. Aktualisierungen des Google-Algorithmus haben auch immer eine Anpassung von SEO-Strategien zur Folge.

Ein Update folgt dem nächsten

Die Infografik von Mediavision ist als eine Art Timeline aufgebaut. In bunten Kreisen sind Jahr für Jahr einzelne wichtige Veröffentlichungen seitens Google anschaulich dargestellt. Zu den Google-Veröffentlichungen gehören unter anderem der Beginn von Google AdWords im Jahr 2000 und die Relevanz sozialer Signale für die Suchmaschine sowie der „Florida“-Algorithmus 2003. Mit Hilfe des Updates sollten Manipulationen erschwert und die Qualität der Suchergebnisse verbessert werden. 2005 veröffentlicht Google zusammen mit Yahoo und MSN das nofollow-Tag, um Links nach Wertigkeit unterteilen zu können. Auch Google Analytics erblickt in diesem Jahr das Licht der Welt und gibt SEOs umfangreiche Möglichkeiten auf dem Gebiet der Webanalysen. Mit XML-Sitemaps folgt 2006 eine weitere Möglichkeit, die SEOs bei der Arbeit hilft. Das erste „Panda“-Update, bei dem es sich um einen Filter, welcher regelmäßig auf den gesamten Google-Index angewandt wird und qualitativ schlechte Webseiten in ihrer Sichtbarkeit deutlich herabsetzt handelt, folgt schließlich 2011 und das „Penguin“-Update 3.0 macht sich 2014 breit. Mit Penguin-Updates versucht Google gegen Webseiten vorzugehen, die gegen die Richtlinien des Unternehmens verstoßen.

Keine Atempause für SEOs

Aufgrund der Änderungen über die Jahre haben sich traditionelle SEO-Maßnahmen stetig weiter entwickelt. Viele dieser Maßnahmen sind auch heute noch relevant. Während einige „alte“ SEO-Techniken eher auf die Architektur einer Seite, nicht-organische Links und ähnliche Maßnahmen abzielten, setzt modernes SEO den Fokus auf facettenreiche Keyword-Recherchen, überzeugende Metadaten, Ladezeiten der Website und auf das Nutzer-Interface. Früher optimierte man also für Suchmaschinen, heute steht die Optimierung für den Menschen im Vordergrund. Googles Updates seines Suchalgorithmus in einem beinah periodischen halbjährlichen Turnus und der ständige Ausbau für das Verständnis um SEO sind also nach wie vor aktuelle Tagesordnungspunkte und das wird sich wohl auch in den nächsten Jahren nicht ändern, denn Google wächst weiter und seine Algorithmen ändern sich.

Evolution-of-SEOQuelle: www.mediavisioninteractive.com

Hinterlasse einen Kommentar