Native Advertising – Werbung ohne Störfaktor

Neue Technologien und daraus resultierende Werbemöglichkeiten fordern neue Herangehensweisen, wenn man im Online-Business erfolgreich sein will. Doch in Zeiten, in denen man mit Werbung regelrecht zugeschüttet wird, müssen sich Unternehmen etwas ganz Besonderes einfallen lassen, um Beachtung geschenkt zu bekommen. Hier greift Native Advertising: Im besten Fall wird der Wunsch der User nach Content und Mehrwert bedient und sichert gleichzeitig die Integrität des Publishers. Obwohl diese Werbeform schon seit mehreren Jahren die Online-Marketing Branche beeinflusst, ist immer noch nicht jedem bewusst, was Native Ads überhaupt sind.

Generell versteht man unter Native Advertising bezahlte Anzeigenformate, die mit dem Design und der redaktionellen Umgebung der Artikel verschmelzen und auch inhaltlich mit dem Artikel zusammenpassen. Native Ads gibt es in vielen verschiedenen Formen. Sie können Videos, Artikel, gesponserte Tweets oder Posts, Foto-Streams oder auch Infografiken sein. Der entscheidende Vorteil gegenüber anderen Werbeformen ist, dass durch das Bereitstellen von Content auch eine Leistung verkauft werden kann. Inhalte, welche den Nutzern ansprechen, werden häufig geteilt, kommentiert und verlinkt, so steigt die Interaktionsrate. Es handelt sich also nicht um blinkende Banner, sondern um Werbeformen, die über ihren Inhalt das Interesse der User wecken sollen.

Native Ads auf dem Vormarsch

Werden die Native Ads optisch und inhaltlich ansprechend gestaltet, stellen sie eine großartige Chance für Unternehmen dar, mit dem eigenen Content für Aufmerksamkeit zu sorgen. Wer also weiß wie’s funktioniert und sich den Userwünschen anpasst, kann werben ohne zu nerven. Die US-amerikanische „Association of National Advertisers“ hat bereits eine Studie zum Thema Native Advertising veröffentlicht.  In einer Infografik stellt Carlos Monteiro die Ergebnisse der Studie anschaulich dar. Sie verdeutlicht, wie hoch die Verbreitung und Akzeptanz von Native Advertising ist sowie die größten Hindernisse auf dem Weg zur Einführung. Zudem bekommt man einen Überblick zur Effektivität verschiedener Verbreitungs-Kanäle und -Medien.

Infografik Native Advertising

Quelle: http://www.adweek.com/news/technology/infographic-native-advertising-grows-despite-budget-and-transparency-concerns-162963

Hinterlasse einen Kommentar