Wie aktiv sind Friseursalons im Internet? – Eine lokale Umfrage in Frankfurt am Main

Friseursalons im Internet

Früher hatten es lokal agierende Geschäfte leicht: Man inserierte seine Bäckerei, sein Parfümgeschäft oder seine Werkstatt einfach im Lokalteil der Zeitung und wurde so direkt von potentiellen Kunden gesichtet. Doch mehr und mehr Menschen nutzen mittlerweile nur noch das Internet, um nach regionalen Angeboten zu recherchieren. Deswegen wird gerade Online Marketing für lokale Kleinunternehmen immer wichtiger und eignet sich sehr zur Kundengewinnung.

Die Ergebnisse unserer Umfrage

Uns hat interessiert, wie die Online Marketing Aktivität der Kleinunternehmen in Frankfurt am Main aussieht und haben dazu mehrere Friseursalons befragt:

friseure-infografikjpg

Nur knapp über die Hälfte der befragten Salons können mit einer eigenen Firmenhomepage dienen. Doch nicht nur für die großen Filialbetriebe der Branche, die flächendeckend Ihre Beauty-Dienstleistungen anbieten, ist eine Homepage eine lohnende Investition. Auch für Einzelsalons ist eine Präsentation im Internet heutzutage unerlässlich und sollte daher zu jedem guten Salon dazu gehören. Laut unserer Umfrage scheinen dagegen Flyer besonders interessant für die lokale Kundengewinnung zu sein. Das altbewährte Werbemittel ist gerade in Großstädten wie Frankfurt schnell unter die Leute gebracht und besonders wertvoll für Aktionstage. Und auch Soziale Netzwerke wie Facebook sind schon länger in aller Munde und mit 31% für viele Friseurbetriebe ein wichtiger Kanal zur Unternehmensvermarktung geworden. Dann gibt es da auch noch die guten alten Gelbe Seiten. Für viele Kunden ist es zwar schneller und komfortabler, einfach mal eben zu googlen, doch trotzdem sind 14% der Salons in dem dicken Wälzer vertreten und erzielen auch dort ihre Erfolge.

Großes Potenzial von Google My Business für Kleinunternehmer

In diesem Zusammenhang ist jedoch erstaunlich, dass bei der Befragung fast keines der Unternehmen je etwas von Google My Business gehört hat (mehr zum Thema Google My Business gibt es hier). Dadurch, dass die Kundschaft immer häufiger direkt aus dem Netz kommt ist gerade für Unternehmen mit lokalem Bezug ein Eintrag bei dem Allrounder Google My Business fast ein Muss. Geschäfte um die Ecke werden wegen Öffnungszeiten und der Lage auf der Stadtkarte gegooglet. Google My Business kann gewährleisten, dass die lokalen Unternehmensinformationen problemlos in allen Google-Diensten gefunden werden, unter anderem in Google Maps, in der Google-Suche und auf Google+. So tritt man mit Kunden leichter in Kontakt, kann von Bewertungen profitieren und übersichtliche Analysen seiner Reichweite erhalten. Und das verlockende: Um einen eigenen Google My Business Eintrag zu betreiben, braucht man nicht zwingend eine eigene Webseite – man trägt einfach direkt bei Google seine Unternehmensinformationen ein und kann sein Geschäft kurz und knapp vorstellen.

Unser Fazit: Mehr auf Google My Business setzen!

Kleiner Aufwand, große Wirksamkeit: Letztlich stellt Google My Business einen lohnenden Kanal dar, um das Unternehmen online zu präsentieren und potenziellen Kunden wichtige Informationen zum Unternehmen leicht zugänglich zu machen – und das geht ganz ohne Kosten, Zugangsvoraussetzungen und großen Zeitaufwand. Wer auf Expertise setzen möchte, dem gelingt mit Hilfe von Online Agenturen ein professioneller und profitabler Onlineauftritt – auf dieser und vielen anderen Plattformen.

Hinterlasse einen Kommentar